Am Brink 9 28870 Ottersberg
04205 3954 101
sekretariat@wuemmeschule.de

Französisch

Französisch als Angebot an der Oberschule Wümmeschule Ottersberg

 

Allgemeine Informationen

Das Fach Französisch wird ab Klasse 6 als vierstündiges Fach im Rahmen der Wahlpflichtkurse angeboten. Ab Klasse 9 wird das Erlernen der französischen Sprache als Profilfach mit einer Note festgehalten.

Die Wahl zum Wahlpflichtkurs Französisch erfolgt zunächst am Ende der Klasse 5 und gilt immer für ein ganzes Schuljahr. Das heißt, dass der WPK Französisch immer erst nach einem Schuljahr abgewählt werden kann.

Ab Jahrgang 9 wird Französisch als Profilfach ohne Abwahl bis Ende Klasse 10 unterrichtet.

Ende Klasse 5 wird mit den Schülerinnen und Schüler eine Probestunde in Französisch durchgeführt, damit sie einen Eindruck von der Sprache und dem Unterricht bekommen. In dieser Stunde werden auch die Anmeldungen für das kommende Schuljahr verteilt und die Infos besprochen. Die Schülerinnen und Schüler beraten sich dann mit ihren Eltern, ob sie Französisch wählen möchten.

 

Unterrichtsmaterial

Wir arbeiten mit dem Lehrwerk „Tous ensemble“ vom Klett Verlag. Das Buch ist Bestandteil der Schulbuchleihe. Begleitendes Material wie das Arbeitsbuch Cahier d’activités oder die Grammatik werden von den Eltern angeschafft.

 

Unterrichtsinhalte

Die Vermittlung der Französischen Sprache als zweite Fremdsprache neben dem Pflichtfach Englisch wird in folgende Kompetenzbereiche eingeteilt:

 

  • Leseverständnis ( unterschiedlicheTexte lesen und verstehen)
  • Hörverständnis (Hörtexte verstehen, Filme anschauen)
  • Schreiben und Übersetzung (eigene Texte erstellen z.B. Dialoge, Rollenspiele)
  • Sprechen (Unterrichtsgespräche, Partnerarbeiten, Spiele, freies Sprechen, Aussprache)
  • Grammatik und Vokabular der französischen Sprache

 

Inhaltliche Aspekte umfassen landeskundliche, kulturelle und landesspezifische Themen. Im fortgeschrittenem Unterricht werden auch frankophone Länder (Länder, in denen Französisch gesprochen wird) miteinbezogen.

 

Warum Französisch?

Die französische Sprache gilt als eine interessante und elegante Sprache. Früher war sie die Sprache der Könige und wurde an fast allen europäischen Königshöfen gesprochen.

Auch heute ist das Französische beliebt, aufgrund der wohlklingenden Aussprache.

Außerdem gilt Frankreich als das Land der eleganten Mode, der Haute Cuisine, der feinen Küche und des Savoir Vivre, der französischen Lebensart.

Das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes ist zweifellos die Hauptstadt Paris. Dort bündeln sich Gegensätze wie die französische Geschichte in unvergleichlichen Bauwerken und moderner Lebenstil, aber auch soziale Probleme und Reichtum.

Darüber hinaus ist Frankreich ein vielfältiges Land mit der Mittelmeer- und Atlantikküste, den Gebirgszügen den Alpen, den Vogesen oder den Pyrenäen sowie den einzelnen typischen Regionen wie der Bretagne oder der Provence.

Das Erlernen der französischen Sprache beinhaltet außerdem die Beschäftigung mit Grammatik, Aussprache und Vokabular. In dieser Hinsicht werden auch Zusammenhänge mit der Muttersprache verdeutlicht und das Sprachvermögen an sich geschult.

So kann das Französische allgemein zur Sprachbildung und kulturellen Bildung beitragen.